• MEIN KONTO
  • KONTAKT
Es gibt ein Problem mit den angegebenen Daten. Bitte überprüfen Sie die markierten Felder.
Woher
Wann
Wie
Fahrzeug
Größen
Anhänger
dims
WER?
RÜCKREISE / WIE?
Fahrzeug
Größen
Anhänger
Größen
RÜCKREISE / WER?
Ab 54€ Je Strecke


ANREISE

P&O Ferries Ltd.

Das Fährterminal in Calais liegt 2,5 km vom Stadtzentrum Calais entfernt.

ADRESSE

Terminal Car Ferry
62100
Calais
Frankreich
Tel: +49 (0) 621 37 90 90 35



 

Sehenswürdigkeiten in Oxford

Mit seiner weltberühmten Universität und seiner ikonenhaften Kulisse ist Oxford eine Stadt, die man kaum noch groß vorstellen muss. Seine reich verzierte Architektur mit ihrer Fülle von Wasserspeiern macht es zu einer der schönsten Städte Englands – und seine dicht beieinander liegenden Straßen eignen sich perfekt für einen Urlaubsbummel. Wandern Sie über die kopfsteingepflasterten Gehwege von Oxford und erfahren Sie alles über seine Vergangenheit und die unglaublichen Menschen, die hier zu Hause waren. Und natürlich können Sie nicht wieder abreisen, ohne vorher das Stechkahnfahren auszuprobieren. Hier werfen wir einen Blick auf einige schönsten Sehenswürdigkeiten von Oxford.

Die Architektur der University of Oxford

Die University of Oxford ist die älteste Universität Großbritanniens – und nebenbei die zweitälteste der Welt –, und ihre sagenumwobenen Säle haben die Stadt zu der architektonischen Attraktion gemacht, die sie heute darstellt. Statt eines einzigen Gebäudes besteht die Universität aus mehreren Colleges und Bibliotheken, die über die ganze Stadt verteilt sind.

Besuchen Sie unbedingt die Bodleian Library, eine der ältesten Bibliotheken Europas, welche vier Gebäude und die berühmte Kuppel der Radcliffe Camera umfasst. Gegenüber befindet sich auch die markante Universitätskirche St Mary the Virgin, die seit angelsächsischen Zeiten einen fantastischen Blick auf die Stadt bietet. Ein paar Schritte weiter verbindet der markante Bogen der Bridge of Sighs (Seufzerbrücke) zwei Gebäude der Universität miteinander, und zum Christ Church College, das als Inspiration für den Großen Saal in den Harry-Potter-Filmen dient, führt ein gemütlicher Spaziergang in Richtung Süden.

Oxfords literarische Geschichte

In Oxford wurde Lewis Carroll inspiriert, Alice im Wunderland zu schreiben – der Mathematikdozent erzählte die Geschichten als Erstes der Tochter des Dekans der Christ Church, Alice Liddell. Tatsächlich sagt man sogar, dass die Tür zum Domgarten der Stadt die Tür ist, durch die das kleine Mädchen das Wunderland betrat. Fans des Romans sollten im Juli zum „Alice Day" kommen, an dem die Stadt spannende Events rund um die Kultgeschichte veranstaltet.

Als Student ließ sich C.S. Lewis von der Stadt zu The Chronicles of Narnia inspirieren, ebenso wie J.R.R. Tolkien zu The Lord of the Rings. Das „Eagle and Child Pub“, in dem die beiden Freunde Geschichten ausgetauscht haben, ist auch heute noch geöffnet. Philip Pullmans Romanserie His Dark Materials spielt ebenfalls in einem Paralleluniversum der Stadt, und auch die Harry-Potter-Filme wurden in Oxford gedreht. In der ganzen Stadt finden Sie dazu spezielle literarische Führungen.

Punting in Oxford

Wenn es die „eine“ klassische Aktivität gibt, an der Sie bei Ihrem Besuch in Oxford teilnehmen sollten, dann ist es das Stechkahnfahren. Dieser typisch britische Zeitvertreib bedeutet, gemächlich den Fluss hinunterzugleiten, wobei ein Ruderer das Boot mit einer langen Stange steuert. Sie können den ganzen Sommer über Stechkähne bei einer Reihe von Bootshäusern mieten. Anfängern wird dabei ein Grundkurs angeboten, sodass sie ihre Flussfahrt auf eigene Faust unternehmen können. Mit Ihrem Boot können Sie an Sehenswürdigkeiten wie dem Botanischen Garten, den Christ Church Meadows und den Rosengärten der Magdalen School vorbeifahren.

Museen und Galerien in Oxford

Bei über 12 Museen im Herzen der Innenstadt finden Sie in Oxford für jeden Geschmack eine faszinierende Anlaufstelle. Das Ashmolean Museum ist das erste Universitätsmuseum der Welt – das 1683 eröffnete und kürzlich renovierte Gebäude bietet ein erstklassiges Erlebnis von Kunst und Archäologie sowie einen ganz neu eingerichteten Mumienraum. Oxford Castle ist ein weiteres Muss, mit Führungen durch die ehemalige Festung, das Gefängnis und den Burghügel, die einen einzigartigen Einblick in die Geschichte der Stadt bieten. Wenn Sie etwas eher Obskures erleben möchten, besuchen Sie das Pitt Rivers Museum – aufgebaut aus der bizarren anthropologischen Sammlung von Augustus Pitt Rivers.

Bereit, all diese Sehenswürdigkeiten von Oxford zu entdecken? Dann werfen Sie noch heute einen Blick auf unsere Fährüberfahrten!