• MEIN KONTO
  • KONTAKT
Es gibt ein Problem mit den angegebenen Daten. Bitte überprüfen Sie die markierten Felder.
Woher
Wann
Wie
Fahrzeug
Größen
Anhänger
dims
WER?
Haustiere
KABINEN
RÜCKREISE / WIE?
Fahrzeug
Größen
Anhänger
Größen
RÜCKREISE / WER?
Haustiere
RÜCKREISE / KABINEN?
Ab 169€ je Strecke

ZAHLUNGSOPTIONEN

Zahlung per Kreditkarte oder PayPal

ANREISE

P&O North Sea Ferries Ltd.

Das Fährterminal ist knapp 20 km von Brügge und knapp 4 km von Zeebrügge entfernt.

ADRESSE

Leopold II-Dam 13 (Havendam)
8380
Belgien
Tel: +49 (0)621 37 90 90 35



 

Reiseführer Cornwall

Das bildhübsche St. Ives

Die Region Cornwall, die sich weit in den Atlantik streckt, bildet den malerischen Südwesten von England. Diese attraktive Region bietet hunderte von Kilometern zerklüfteter Küstenlandschaft, unterbrochen von zahllosen goldenen Stränden, kleinen Hafenstädtchen, Surferparadiesen und, etwas weiter im Inland, wilden Moorlandschaften. Urige Küstenorte und charmante Dörfer versetzen den Besucher in eine andere Welt, weit entfernt vom Trubel der Städte.

Genießen Sie am Strand das lokale Cornish Pasty, die typischen Teigtaschen der Region mit ihrer köstlich-würzigen Fleisch- und Gemüsefüllung, oder besuchen Sie den westlichsten Punkt des Landes bei Land’s End. Aber auch eine Vorstellung in einem Freilichttheater direkt am Felsabhang über dem Atlantik ist eine Reise wert – buchen Sie jetzt Ihre Fahrt mit P&O Ferries, um diese unglaublich vielseitige Region zu erleben.

Die Strände von Cornwall

Spaß am Strand

Die Küste Cornwalls gehört zu den spektakulärsten in Großbritannien, und aufgrund ihrer Lage bietet sie mit die besten Surfbedingungen in ganz Europa. Anfänger begeben sich zum überwachten Gwithian Beach an der Nordküste, während erfahrene Surfer die temperamentvollen Wellen am Fistral Beach vor Newquay, einem der besten britischen Surfstrände, testen können.

Abgesehen vom Surfen ist Cornwall auch die perfekte Region, um eine Vielfalt weiterer Wassersportarten auszuprobieren – vom Stand-up-Paddling bis zum Windsurfen. Zu den besten Startpunkten für eine Bootsfahrt zählt Falmouth, eine der größten Städte der Region. Schippern Sie von hier aus entlang des malerischen Flusses Fal zum Einkaufsparadies Truro oder nehmen Sie eine Fähre zum kleinen Fischerort St Mawes und erkunden Sie die Burg mit ihrem fantastischen Rundumblick.

Der atemberaubende St Michael’s Mount Cornwall

Reiches Erbe

Die Geschichte von Cornwall reicht Tausende von Jahren zurück, und die Region bietet vielfältige Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. Von den uralten Steindenkmälern von Nine Maidens und Men-an-Tol im Westen bis zur Artus-Burg von Tintagel im Norden – es ist nicht schwer zu erkennen, warum sich so viele berühmte Legenden auf diese Gegend beziehen. Doch ein Besuch in Cornwall wäre nicht komplett ohne einen Besuch zum St Michael’s Mount. Die historische Burg liegt auf einer Gezeiteninsel, die bei Niedrigwasser über einen mit Kopfsteinen gepflasterten Dammweg erreichbar ist, bei Hochwasser nur mit dem Boot. Um die Burg ranken sich sehr viele Sagen. So soll sie etwa vom Riesen Cormoran gebaut worden sein und Besucher mit guten Augen sollten beim Erklimmen der Burg nach dem steinernen Herzen des Riesen Ausschau halten!

Cornwall ist stolz auf seine Bergbau-Vergangenheit und die Reste dieser einst blühenden Industrie lassen sich überall in der Grafschaft finden. Die verschiedenen Bergbaulandschaften der Region wurden 2006 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und verteilen sich auf einer Fläche von insgesamt 20.000 Hektar. Es gibt zehn unterschiedliche Flächen zu entdecken und für alle, die mehr erfahren möchten, ist ein Ausflug hinab in die Zinn Mine Geevor ein Muss!

Faszinierende Kultur

Die faszinierende Kultur des Eden Projekts

Mit seiner atemberaubenden Landschaft und einzigartigen Architektur diente Cornwall bereits als Kulisse für Filme wie den James-Bond-Film „Stirb an einem anderen Tag“ und Romane von Virginia Woolf und Rosamunde Pilcher, sodass die Region viele Literaturliebhaber anzieht. Literaturfans sollten sich unbedingt den Leuchtturm von Godrevy ansehen – er soll die Inspiration für Woolfs berühmtes Werk „Zum Leuchtturm“ („To the Lighthouse“) gewesen sein – und den Küstenort St Ives besuchen, der zahllose Autoren und andere Künstler inspiriert hat.

Naturliebhaber machen sich auf zu den großen überdachten Biotopen des Eden Project. Dieses ökologisch-touristische Kultprojekt bei St Austell beherbergt Hunderte von Pflanzen aus der ganzen Welt und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Weitere Kultur findet der Besucher etwa im auf einer Felskuppe gelegenen Minack Theatre, den mythischen Lost Gardens of Heligan bei Mevagissey und in der Tate St Ives, das moderne britische Kunst zeigt.

Die wilde Landschaft des Bodmin Moor

Üppige Natur

Mit einigen der rauesten Landschaften Englands, sollten Sie sich in Cornwall die Gelegenheit die Natur näher zu erkunden nicht entgehen lassen. Das Bodmin Moor ist berühmt für seine atemberaubende Landschaft, die reich an Folklore und spektakulärem, offenen Moorland ist. Weitere Landschaften, die Sie unbedingt erleben sollten, sind das wunderschöne Tamar Valley, die isolierte Halbinsel Lizard und das prächtige Land’s End – Ihr Weg zu dieser faszinierenden Region beginnt auf einer Fähre von P&O Ferries nach Großbritannien.