Mit Tieren nach Belgien reisen

 
Sie müssen Ihre tierischen Freunde nicht zuhause lassen – bei Reisen mit uns kommen Ihre Haustiere einfach mit.

 

Dies kostet 17 € pro Tier und Einzelüberfahrt von Hull nach Rotterdam und umgekehrt; Blinden- und Assistenzhunde reisen kostenlos mit.

 

Nachstehend haben wir ein paar Tipps für Sie zusammengestellt, damit die Reise für Sie und Ihre Tiere besonders angenehm und problemlos verläuft.

Hunde, Katzen und andere Kleintiere mit Heimtierausweis sind auf unseren Schiffen erlaubt, solange sämtliche EU-Vorgaben eingehalten werden.

Aktuellste Informationen zum Heimtierausweis und die entsprechenden Rahmenbedingungen finden Sie auf den DEFRA-Internetseiten.

Katzen und Hunde müssen sich im Verlauf der Reise in unseren klimatisierten Bordzwingern aufhalten. Die Zwinger sind voneinander getrennt und so gestaltet, dass sich die Tiere nicht gegenseitig sehen können.

Wir schauen alle zwei Stunden in den Zwingern nach dem Rechten; natürlich können Sie Ihr Haustier aber auch in unserer Begleitung besuchen. Melden Sie sich einfach an der Bordrezeption.

Fußpassagiere dürfen ihre Haustiere ausdrücklich auf unsere Nordseeschiffe mitnehmen. Passagiere mit Haustieren müssen mindestens 90 Minuten vor der Abfahrt einchecken.

Sie werden gebeten, eine Haustiererklärung auszufüllen.

Alle Katzen und Hunde müssen in unseren Bordzwingern untergebracht werden. Unser Personal schaut im Laufe der Überfahrt regelmäßig in den Zwingern nach dem Rechten.

Bei Busreisenden ist leider keine Mitnahme von Tieren möglich; ausgenommen sind registrierte Blinden- und Assistenzhunde.

Bei Passagieren mit Haustieren ist leider kein Priority Boarding möglich, da Ihr Auto in der Nähe der Zwinger geparkt wird.

Bei uns können Sie unter drei Zwingergrößen wählen. Die Abmessungen unterscheiden sich ein bisschen je nach Route; hier kommen die Richtwerte.

Kleine Zwinger eignen sich für kleine Haustiere mit einem Gewicht bis zu 20 kg.

Große Zwinger sind für mittelgroße Haustiere mit bis zu 35 kg Gewicht vorgesehen.

Extragroße Zwinger eignen sich für große Haustiere, die bis zu 45 kg wiegen.

Bei der Einreise ins die EU gelten bestimmte Bandwurmregeln für Hunde, Gov UK.

Hunde MÜSSEN gegen Bandwürmer behandelt werden, wobei die Behandlung durch einen Tierarzt erfolgt. Diese Behandlung muss mindestens 24 Stunden und höchstens 120 Stunden (1-5 Tage) vor Ihrer geplanten Ankunft im Vereinigten Königreich in ihrem EU-Heimtierausweis oder der amtlichen Veterinärbescheinigung eines Drittlands eingetragen sein.

Bei der Behandlung muss PRAZIQUANTEL oder ein gleichwertiges Mittel als aktive Komponente eingesetzt werden.

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Haustier gechipt ist und mindestens 21 Tage vor Reiseantritt gegen Tollwut geimpft wurde.

In manch anderen Ländern wird ebenfalls eine Bandwurmbehandlung Ihres Hundes verlangt, die in den Heimtierausweis eingetragen wurde.

Gov UK

Bei Hunden, Katzen und Frettchen muss bei der Einreise oder Wiedereinreise in das Vereinigte Königreich ein Heimtierausweis (oder eine amtlich verbindliche tierärztliche Bescheinigung eines Drittlandes) vorgelegt werden.

Heimtierausweise bekommen Sie bei Ihrem Tierarzt.

Füttern Sie Ihr Haustier einige Stunden, bevor Sie an Bord gehen. Wenn Sie es erst später füttern, kann Ihr Tier seekrank werden.

Zur Verpflegung während der Überfahrt können Sie auch Futter und Wasser in die Bordzwinger stellen.

Gönnen Sie Ihrem Haustier etwas Zeit für einen ausgiebigen „Toilettengang“, bevor es an Bord geht.

Sorgen Sie für reichlich Bewegung vor der Reise – umso geringer ist die Gefahr, dass Ihre Haustiere im Auto unruhig werden.

Sie sollten auch ein paar Tierspielzeuge mitnehmen, damit es auf der Reise nicht langweilig wird.

Unsere Bordzwinger sind klimatisiert, Ihrem Haustier wird also bestimmt nicht zu warm.

Da Haustiere am besten auf ihrer Lieblingsdecke schlafen, sollten Sie ebendiese Lieblingsdecke mit in den Zwinger legen.

Falls Ihr Haustier nicht an längere Autofahrten gewöhnt ist, üben Sie vor der Überfahrt ein paar Mal das Autofahren mit ihm, damit sich der kleine Bursche an die neue Situation und die ungewohnte Umgebung gewöhnen kann. Am besten entscheiden Sie sich für eine Nachtüberfahrt, damit die Zeit für Ihren Begleiter im wahrsten Sinn des Wortes wie im Schlaf vergeht.

Wir wissen, wie sehr Ihnen Ihre Fellfreunde am Herzen liegen. Daher freut es uns, Ihnen verraten zu dürfen, dass es am Häfen von Hull, Rotterdam, und Zeebrugge nun auch zwei spezielle Tierbereiche gibt, in denen Ihre Begleiter die Pfoten ausstrecken und ein bisschen Zeit an der frischen Luft verbringen können!

Für die besonders sportlichen Vierbeiner gibt es sogar ein paar Trainingsbereiche mit Hindernissen, mit denen sie ihren Bewegungsdrang prima ausleben können. Und einen Sitzbereich für Sie gibt es natürlich auch.

Unser Personal erklärt Ihnen nach dem Einchecken gerne, wo Sie diese speziellen Bereiche für Tiere finden. Fragen Sie einfach nach dem Weg.

Falls es Ihrem Tier auf dem Weg zur Fähre nicht gutgehen sollte, finden Sie die nächsten Tierärzte in Hull und Zeebrugge etwas weiter unten.

Da Ihre Tiere während der Reise im Zwinger bleiben, ist es natürlich wichtig, dass es ihnen rundum gutgeht, bevor sie an Bord gehen.

Kingston Vets
Clinic & Veterinary Hospital, 1-2 Park Street Anlaby Road, Hull, HU3 2JF1
Montag bis Freitag: 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstag: 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Tel.: 01482 223688
Internet: www.kingstonvets.com

Dierenarts Rogiest
Oud-Strijderslaan 7, 8200 Sint-Andries Brugge
Montag bis Freitag: 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Öffnungszeiten telefonisch erfragen
Tel.: 0479 847899
Internet: www.dierenartsrogiest.be