Grossbritannien

Erlebenswertes in Cambridge

Reisen Sie in der Zeit zurück − zurück in die Zeiten der Kopfsteinpflasterstraßen und typischen Architektur der Geschichte. Cambridge ist nicht zuletzt durch seine renommierte Universität mit ihren unglaublichen Gebäuden, deren historischer Atem bis in das 12. Jahrhundert zurückreicht, weltweit ein fester Begriff.

Cambridge ist das perfekte Reiseziel, wenn Sie einen tollen Städteausflug in einer sehr entspannten Umgebung planen. Das historische Cambridge ist weltweit für seine berühmte Universität bekannt, hat jedoch auch noch einiges mehr zu bieten wie zum Beispiel die King’s College Chapel oder das Trinity College.

Da Umweltschutz hier großgeschrieben wird, zählen Fahrräder zum typischen Stadtbild. Auch das trägt ein bisschen zum altehrwürdigen Flair der Stadt bei. Und damit wird Cambridge auch zum perfekten Reiseziel für jeden, der gerne auf zwei Rädern unterwegs ist. Kleines Gedankenexperiment? Sie auf dem Fahrrad an einem zauberhaften Kanal, im Hintergrund atemberaubende Architektur aus der Zeit des Mittelalters. Das wäre schon etwas, nicht wahr?

Cambridge ist schon seit Urzeiten ein Synonym für Intelligenz und Intellekt. Kein Wunder, dass es hier unzählige Museen gibt, zum Beispiel das Universitätsmuseum für Zoologie oder das Sedgwick-Museum, das sich mit unserer Erde und den Wissenschaften befasst.

Die alten Kopfsteinpflasterstraßen sind fast allesamt mit Geschäften, Restaurants und Cafés gesäumt – hier können Sie viel entdecken, erleben und es sich einfach gutgehen lassen. Auf was warten Sie also noch? Buchen Sie Ihr nächstes Abenteuer am besten gleich jetzt.

CQF

Calais-Hafen

DVR

Dover-Hafen

Morning

03:05

04:45

07:50

09:35

Midday

12:40

Afternoon

14:25

17:30

Evening

19:15

22:20

23:55

Stechkahnausflug in Cambridge

ERLEBENSWERTES IN CAMBRIDGE

Im Kahn auf dem Fluss Cam unterwegs Ein Besuch in Cambridge wäre ohne eine Stechkahntour auf dem Fluss Cam einfach nur die Hälfte wert. Zudem eine tolle Gelegenheit, eine Menge Sehenswürdigkeiten Cambridges aus einer einmaligen Perspektive zu erleben. Ihr Tourführer weiht Sie bei dieser Gelegenheit gleich auch ein wenig die aufregende Geschichte Cambridges ein; unter anderem erfahren Sie etwas über die vier Colleges der Universität und deren bewegte Vergangenheit.
Stechkahntour in Cambridge

Fitzwilliam Museum in Cambridge

Das Fitzwilliam Museum

Ein Besuch im Fitzwilliam Museum zählt zweifellos zu den Dingen, die wir Ihnen in Cambridge besonders ans Herz legen möchten. Die allerersten Sammlungen wurden der Universität von Cambridge im 16. Jahrhundert von Fitzwilliam überlassen – mit dem Ziel, noch bessere Bildungsmöglichkeiten für die Öffentlichkeit zu schaffen. So öffnete das Fitzwilliam Museum im Jahre 1848 seine Pforten für die breite Öffentlichkeit.

Selbst von außen betrachtet ist das Museum ein atemberaubender Anblick: seine charakteristische Architektur hebt sich sehr deutlich von den schmalen Kopfsteinpflastergässchen im Hintergrund ab. Im Inneren finden Sie zahlreiche, recht unterschiedliche Sammlungen. Eine besonders beliebte Sammlung, die seit dem 19. Jahrhundert immer mehr an Bedeutung gewann, befasst sich mit der Ägyptologie. Hier finden Sie auch Stücke wie den Sarkophagdeckel, unter dem einst Ramses der III. ruhte.

Die nie gleiche Ruskin Gallery

Die Ruskin Gallery der Anglia Ruskin University ist garantiert einen Besuch wert. Die in stetigem Wechsel begriffenen Ausstellungsräume sind frei zugänglich und bieten immer ein einmaliges Erlebnis. Dazu zählt auch eine digitale Galerie, übrigens die erste ihrer Art im Vereinigten Königreich.
Architektur in Cambridge

Reine Entspannung im botanischen Garten der Cambridge-Universität

Reine Entspannung im botanischen Garten der Cambridge-Universität

Diese wundervollen Gärten und Gewächshäuser, die sich über eine gewaltige Fläche von gut 16 Hektar erstrecken, bieten die perfekte Kulisse zur stillen Entspannung nach einem ganzen Tag voller Sehenswürdigkeiten. Der botanische Garten der Cambridge-Universität wurde im Jahre 1846 angelegt, begrüßt heute mehr als 300.000 Besucher im Jahr. Die höchst eindrucksvolle Pflanzensammlung umfasst mehr als 8.000 Arten, die Sie in den gepflegten Gärten entdecken können.

Wie wäre es also mit einem kleinen Picknick inmitten fast sämtlicher Schönheiten, die unsere Pflanzenwelt zu bieten hat? Eine feine Auszeit vom hektischen Hin und Her des Lebens! Und man weiß ja nie – vielleicht begegnet Ihnen dabei ja auch ein Frosch oder Buntfalke!

„Eine der bedeutendsten Kunstsammlungen der Nation und ein Monument von oberster Wichtigkeit.“