Grossbritannien

Glasgow erleben

Glasgow ist die am dichtesten bevölkerte Stadt Schottlands, die natürlich unendlich viele Aktivitäten zu bieten hat – von den typischen Dingen wie Football und Curling bis hin zu feiner Oper und Ballett. So finden Sie bei Ihrem Besuch garantiert etwas durch und durch Faszinierendes.

Wie die meisten größeren Städte Schottlands ist auch Glasgow eine Stadt, in der Kultur großgeschrieben wird. Der stolze Titel Europäische Kulturstadt 1990 verhalf der Stadt neben vielerlei positiven Veränderungen auch zu einem ganz neuen Stadtbild.


Heutzutage ist Glasgow weithin für seine atemberaubende Architektur des viktorianischen und Art-Nouveau-Stils bekannt, ist kultureller Nabel des Landes und Heimat künstlerischer Institutionen wie der schottischen Oper, des schottischen Balletts sowie des Nationaltheaters Schottlands. Ganz zu schweigen von den zahlreichen renommierten Museen und einer blühenden Musikszene.


Glasgow liegt an den Ufern des River Clyde, ist also eine reinrassige Hafenstadt in den westlichen Lowlands, einem wunderschönen Naturgebiet mit endlosen Wäldern und saftigem Grün, das man auch die Kornkammer Schottlands nennt.

LAR

Larne-Hafen

CYN

Cairnryan-Hafen

Mon - Fri

06:40

08:00

12:00

16:00

Sat

04:00

10:00

14:00

17:00

Sat

04:00

10:00

16:00

Sun

08:00

12:00

16:00

22:00

Glasgow in Schottland

Glasgow erleben

Sehenswerte Architektur Wenn Ihr Herz für Architektur schlägt, werden Ihnen in Glasgow vermutlich die Augen übergeben. Hier erwartet Sie nämlich ein ganz besonders reichhaltiges und vielfältiges Architekturangebot. Wenn Sie Harry-Potter-Fans sind, werden Sie sich bei einem Bummel rund um die neugotische Universität von Glasgow vermutlich wie zu Hause fühlen. Genau diese Universität ist nämlich das Vorbild der Hogwarts-Schule, die Sie aus den Büchern und Filmen kennen.


Nicht zuletzt dank Charles Rennie Mackintosh, einem Künstler, Designer und Architekten, der auch heute noch für seine Pionierwerke bei der „Scottish Arts & Crafts“-Bewegung bekannt ist, gibt es in der ganzen Stadt eine Menge geschmackvoller Art-Nouveau-Architektur zu bestaunen. Die hoch angesehene Glasgow School of Art wird übrigens als sein Meisterwerk betrachtet. Es gibt Führungen durch das Gebäude, bei denen Sie sich an der prächtigen, einzigartigen Architektur sowie am einmaligen Design berauschen können, die bei Künstlern wie Kunstliebhabern rund um die Welt ganz hoch im Kurs stehen.
Glasgow University

Glasgows hervorragendes Essen

Glasgows hervorragendes Essen

Glasgows Gastronomie ist bunt und aufregend. Wenn Sie einen guten Happen zu würdigen wissen, dürften Sie sich in der Finnieston-Gegend der Stadt pudelwohl fühlen. Finnieston ist für eine unglaubliche Vielfalt von einfach allem bekannt – von leckeren Kleinigkeiten für zwischendurch bis zu edelstem Dinieren in wirklich angesagten Lokalen. 


Eine Reise nach Glasgow wäre einfach nur die Hälfte wert, wenn Sie sich die traditionellen Speisen der Stadt entgehen ließen. Glasgows Küche ist auch dafür bekannt, dass hier schlichtweg alles frittiert wird. Alles. Probieren Sie doch mal einen frittierten Mars-Schokoladenriegel, wenn Sie eh gerade auf dem Weg zu einer Chippie (einer Art Pommesbude) sind, wo es gilt, die besten Fish and Chips des ganzen Landes zu probieren. Erwarten Sie nur nicht, nach einem solch kalorienträchtigen Mahl noch fit für einen 1000-m-Lauf zu sein!


Das Jahr 2018 stand in Glasgow übrigens unter dem Zeichen der veganen Ernährung. Glasgow ist nämlich die veganerfreundlichste Stadt im ganzen Königreich. Vergessen Sie auch ja nicht, Glasgows feine Whiskyauswahl ordentlich zu probieren, zum Beispiel in einem traditionellen Pub oder an der Bar. Schottlands Nationalgetränk, das hiesige „Wasser des Lebens“, wird Ihnen garantiert reichlich Schwung zum Erkunden dieser einmaligen Stadt liefern.
 

Legendäre Musikszene

In Glasgow floriert eine der lebendigsten musikalischen Szenen des gesamten Königreichs; in einer Stadt, die 365 Tage (mindestens) im Jahr reinste Musik lebt und atmet. Bei einer facettenreichen Musikszene, die von traditionellen Stilen wie Klassik und keltischer Musik bis hin zu zeitgenössischen Indie-, Elektro- und Hip-Hop-Strömungen einfach alles abdeckt, dürfte es Ihnen kaum schwer fallen, im Nullkommanix genau das Richtige an die Ohren zu bekommen. Musik zählt ganz zweifellos zu den Dingen, die man in Glasgow einfach erlebt haben muss.


Glasgow war übrigens die erste Stadt des ganzen Königreichs, die sich mit dem Titel UNESCO-Musikstadt schmücken durfte. Glasgow ist auch Gastgeber der weltweiten Nummer 2 ausgesuchter Live-Unterhaltung, nämlich des SSE Hydro, einer Mehrzweck-Innenarena, in der schon weltweite Größen wie Paul McCartney und Fat Boy Slim die Wände beben ließen.
Musikszene in Glasgow

Culzean Castle in Glasgow

Culzean Castle

Nur eine knappe Autostunde von Glasgow Richtung Südwesten an der Ayrshire-Küste entlang thront das erhabene Culzean Castle, ein romantisches Schloss aus dem 18. Jahrhundert. Genau das Richtige, wenn Sie dem geschäftigen Treiben der Stadt einmal entfliehen möchten.  Dieses Meisterwerk der Architektur residiert inmitten eines ländlichen Parks hoch über dem Firth of Clyde, einer natürlichen Bucht des atlantischen Ozeans. Ganz gleich, wohin Sie Ihre Blicke auch schweifen lassen – in schlicht jeder Richtung warten atemberaubende Ausblicke auf Sie.


Es gibt Führungen durch die Innenräume des Schlosses, bei denen Sie hunderte üppiger Räume erkunden können, exquisit ausgestattet und mit dem Atem einer langen, lebendigen Geschichte. Schauen Sie unbedingt auch in der ursprünglich erhaltenen Waffenkammer des Schlosses vorbei. Hier gibt es sogar einen Propeller aus dem Ersten Weltkrieg, der einst den alliierten Kräften Vortrieb verlieh.


Wenn Ihnen die Wettergötter hold sind, sollten Sie auf jeden Fall auch die ganzen 40 Gebäude und verspielten Narreteien des weitläufigen Anwesens erkunden und danach vielleicht im wunderschönen Walled Garden vorbeischauen: Genau das Richtige für die Seele, die nach einem ganzen Tag voller Sehenswürdigkeiten bestimmt auch ein bisschen Ruhe in schöner Umgebung vertragen kann.

Glasgow war übrigens die erste Stadt des ganzen Königreichs, die sich mit dem Titel UNESCO-Musikstadt schmücken durfte.

Ähnliche Ziele

Heather Sage-Moor im Peak-District-Nationalpark

Peak District

Grossbritannien

Planung Ihrer Reise nach Nordengland

Grossbritannien