Mit dem Motorrad

Wenn Sie mit dem Motorrad von Frankreich nach England reisen, können Sie Ihre Wege frei bestimmen, ohne sich an lästige Zeitpläne halten zu müssen.

Ganz gleich, ob Sie nur einen Tagesausflug oder gleich eine längere Reise nach England planen – dieses Land mit Klasse wird Sie nicht enttäuschen. Faszinierende Städte, Landschaften zum Verlieben und ein historisches Vermächtnis mit einer endlosen kulturellen Geschichte. Also packen Sie die Gelegenheit beim Schopf und erleben Sie einfach, was Ihnen gefällt.
Mit dem Motorrad reisen
Nach Ihrer Ankunft am Hafen folgen Sie der Beschilderung zur „Vehicles with reservations“-Spur. Dort reihen Sie sich ein. Unsere freundlichen Mitarbeiter helfen Ihnen, die richtige Spur zu finden und geben Ihnen auch Bescheid, wann es Zeit ist, an Bord zu fahren. Merken Sie sich die Farbe des Treppenhauses, über das Sie das Passagierdeck erreichen. So finden Sie später auch problemlos wieder zum Fahrzeug zurück!
Wenn wir uns Dover nähern, geben wir Ihnen per Lautsprecherdurchsage Bescheid, wenn es Zeit wird, wieder zum Fahrzeug zurückzukehren.

Nehmen Sie auf dem Rückweg zu Ihrem Motorrad das Treppenhaus in der Farbe, die Sie schon auf dem Weg zum Passagierdeck begleitet hat. Werfen Sie den Motor nicht gleich an, sobald Sie wieder im Sattel sitzen. Unsere Mitarbeiter sagen Ihnen Bescheid, wenn es losgehen kann. Unser Personal teilt Ihnen auch mit, wann Sie über die Rampe von Bord fahren können.

Wenn Sie nun noch die VK-Passkontrolle hinter sich gebracht haben, steht Ihnen der Weg zu allem offen, das Ihnen dieses „kleine“ Land zu bieten hat.

In England gibt es ein paar Besonderheiten, die ein wenig von den Gepflogenheiten in Europa abweichen. Hier ein paar nützliche Tipps, die man im Kopf behalten sollte:

  • Nicht vergessen: Hier wird links gefahren
  • Tempolimits bedeuten Meilen, nicht Kilometer pro Stunde

Wenn Sie mit dem eigenen Fahrzeug, nicht mit einem Mietfahrzeug unterwegs sind, brauchen Sie:

  • Ihren Pass oder Ausweis
  • Ihre Fahrzeugdokumente
  • Einen gültigen Führerschein
  • Einen Europäischen Unfallbericht
  • Unfall- und Reparaturkosten-Versicherung
  • Fahrzeugversicherungsnachweis

Sowohl im eigenen als auch gemieteten Fahrzeug müssen Sie Folgendes mitführen:

  • Warndreieck
  • Warnweste
  • Erste-Hilfe-Kasten
  • Feuerlöscher
  • Ersatzleuchtmittel
Mit dem Motorrad reisen